Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Forschungstag: "Das verwundbare Selbst – Perspektiven auf Vulnerabilität und Subjektivität" am 14. Dezember in Raum O.07.08
    Am 14. Dezember findet der Forschungstag für Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen am...[mehr]
  • Die Internationale Konferenz "Die Escuela de Madrid 'Philosophiegeschichte und Phänomenologie'" findet am 06./07.12.2018 im Bergischen Zimmer an der BUW statt.
    Alle weiteren Informationen finden Sie auf unserer Homepage[mehr]
  • Zoogespräch: Vortrag „Das Denken, Fühlen und Verhalten der Tiere - Neue Erkenntnisse der Verhaltensbiologie" von Prof. Dr. Norbert Sachser (Münster) am Dienstag, 15.01.2019, um 18 Uhr im Zoologischen Garten Wuppertal
    Der Vortrag findet im Rahmen der "Wuppertaler Zoogespräche" statt. Alle weiteren...[mehr]
  • Prof. Dr. Gregor Schiemann wurde als Vollmitglied in die Académie Internationale de Philosophie des Sciences (AIPS) aufgenommen.
    [mehr][mehr]
  • Bericht zur Sommerschule zu Teilchenphysik
    Auf der Sommerschule 'Particle physics at the crossroads', der noch bis 30. Juli in Wuppertal...[mehr]
  • Informationen zum Anfertigen von Hausarbeiten im Fach Philosophie
    [mehr]

Forschung


Wissenschaftphilosophie und Philosophie der Physik

 

Forschergruppe "Epistemologie des LHC"

Sprecher: Prof. Dr. Gregor Schiemann

DFG- und FWF-Projekt seit 2016

Für weitere Informationen siehe:

http://www.lhc-epistemologie.uni-wuppertal.de/

 

Buchprojekt "Towards a Theory of Spacetime Theories"

Prof. Dr. Dennis Lehmkuhl, Prof. Dr. Gregor Schiemann und Prof. Dr. Erhard Scholz

The construction of a (meta-)theory of scientific theories is surely at the very heart of the philosophy of science. However, many attempts in this direction have aimed to construct a theory of scientific theories per se, thereby neglecting that a theory in physics may be very different from one in biology that even a theory in particle physics may be of a different structure than one in solid state physics. It thus seems sensible to restrict attention first to the development of a meta-theory of a more restricted set of scientific theories, for example to theories that share a domain of application.

Förderung durch die Fritz-Thyssen-Stiftung. Veröffentlichung in den Einstein Studies im Verlag Springer 2016.

Für weitere Informationen siehe:  

http://www.izwt.uni-wuppertal.de/de/home/tagungen-workshops/2010.html

 

Buchprojekt "Mechanistic Explanation, Computability and Complex Systems"

Publikation (vorraussichtlich 2018) im Anschluß der Tagung "Mechanistic Explanations, Computability and Complex Systems" der "International Academy for the Philosophy of the Sciences" in Dortmund 2016 (Prof. Dr. Brigitte Falkenburg und Prof. Dr. Gregor Schiemann (Hg.))

 

Naturphilosophie

 

Netzwerklexikon "naturphilosophie.org"

Internationales und Interdisziplinäres Netzwerk "Naturphilosophie"

 

Buchprojekt "Naturphilosophie"

Ein Lehr- und Studienbuch. Tübingen: UTB (Mohr Siebeck) 2017. Ergebnis der Forschungen der Arbeitsgruppe "Naturphilosophie" an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) (Prof. Dr. G. Hartung, Prof Dr. G. Schiemann)

 

Interdisziplinäre Projekte

 

Interdisziplinäres Forschungszentrum "IZWT"

Das Interdisziplinäre Zentrum für Wissenschafts- und Technikforschung (IZWT) an der Bergischen Universität in Wuppertal.


Forschungsprojekt "Kontinuität und Wandel in Wissenschaft und Technik ab 1800"

Das Projekt Kontinuität und Wandel in Wissenschaft und Technik ab 1800 aus interdisziplinärer Perspektive wird aus Mitteln des ZEFFT der Bergischen Universität Wuppertal finanziert. (Prof. Dr. Remmert, Prof. Dr. Schiemann, Prof. Dr. Heinze, Prof. Dr. Volkert)

 

Forschergruppe "Epistemologie des LHC"

Interdisziplinäres Projekt der DFG und FWF mit Forschern aus Physik, Geschichte und Philosophie zur Epistemologie des LHC am CERN.

 

Editionen


Edition "Hermann von Helmholtz' Gesammelte Schriften"

Prof. Dr. Michael Heidelberger, Prof. Dr. Helmut Pulte und  Prof. Dr. Gregor Schiemann

DFG Projekt: Veröffentlichung im Verlag Felix Meiner 2016