Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Nachwuchstagung: Frühlingsschule der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung
    Vom 01.04. - 03.04. findet die Frühlingsschule der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische... [mehr]
  • Ausfall der Veranstaltung von Dr. Klass, im SOSE 2019, dienstags von 12.00 - 14.00 Uhr
    Die Veranstaltung von Dr. Tobias Klass im SOSE 2019 dienstags, von 12.00 - 14.00 Uhr (Theorien des... [mehr]
  • Gastvortrag von Prof. Dr. Antionio Zirion (UNAM / Méxiko) in spanischer Sprache am 11.04.2019, ab 18:00 Uhr in Raum O.07.08.
    Link zu allen weiteren Informationen [mehr]
  • Erster internationaler Marc-Richir-Kongress (vom 26.03.2019 bis zum 29.03.2019)
    Transpositionen des Denkens. Marc Richirs Projekt einer Neugründung der Phänomenologie. [mehr]
  • Symposion zum 80. Geburtstag von Manfred Baum
    Anlässlich des 80. Geburtstags von Manfred Baum findet am Donnerstag, 25. April und Freitag, 26.... [mehr]
  • Das neue Programm des Philosophischen Cafés
    [mehr]
  • Das Lehrprogramm des Fachs Philosophie für das SS 2019 ist online.
    [mehr]
  • Informationen zum Anfertigen von Hausarbeiten im Fach Philosophie
    [mehr]
zum Archiv ->

Univ.-Professor Dr. Smail Rapic

Professor für Philosophie
mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie und Philosophie der Neuzeit

Kontakt:

Büro: O.11.04
Campus Grifflenberg

E-mail: rapic{at}uni-wuppertal.de

Tel: 0202 - 439 22 71
Fax: 0202 - 439 2273

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

Montags 12.00 - 13.00 Uhr

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

Montag, 4. Februar, 14-15 Uhr
Montag, 25. Februar, 14-15 Uhr
Dienstag, 19. März, 14-15 Uhr


 

 

Kurzbiographie


1958 geb. in Zagreb (Kroatien)

1962 Übersiedlung nach Deutschland

1976 - 1986 Studium in Köln. Zunächst ein Semester Medizin, anschließend Philosophie, Germanistik und Mathematik. Abschluss mit dem 1. Staatsexamen für das Lehramt

1987/88 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Köln

1988 - 1990 (wissenschafts-) journalistische Tätigkeit

1990 - 1997 Promotion in Köln

1998 - 2000 Lehrauftrag am Philosophischen Seminar der Universität Köln

2000/01 Forschungsaufenthalt am Kierkegaard-Forschungszentrum der Universität Kopenhagen

2001 - 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Pädagogischen Seminar der Universität Köln

2004 Habilitation in Philosophie an der Universität Köln

2005 - 2007 Gastdozent am Institut für Philosophie, Pädagogik und Rhetorik der Universität Kopenhagen

2007/08 Gastdozentur an der Karls-Universität Prag

2010 Ruf auf die Professur für Praktische Philosophie und Philosophie der Neuzeit an der Bergischen Universität Wuppertal

2012 Gründungsmitglied des interdisziplinären Zentrums für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent)

 


 

Publikationen

 



Texte zum Download

Vortrag in Solingen (20.06.2011) und Remscheid (07.07.2011):

"Höllenfahrt einer politischen Utopie? Das Ende des Marxismus – und seine offenen Fragen"