Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Vortrag von George Yaakov Köhler (Bar-Ilan) am 24.06.19
    Das Programm des Philosophischen Colloquiums finden Sie hier. [mehr]
  • Vortrag von Dennis Lehmkuhl (Bonn) am 17.06.19
    Das Programm des Philosophischen Colloquiums finden Sie hier. [mehr]
  • Die Konferenz "Kanonbildung und Editionspraxis", findet 26.-28.06.2019 im Bergischen Zimmer der BUW statt
    Zur weiteren Information finden Sie hier  Flyer und  Plakat [mehr]
  • Zoogespräch: Vortrag "PhiloZoophie. Zur Kulturgeschichte des zoologischen Gartens" von Dr. Matthias Herrgen (Darmstadt) am 09.07.2019, 18:00 Uhr im Menschenaffenhaus des Zoologischen Garten Wuppertal
    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer und dem Plakat [mehr]
  • Das neue Programm des Philosophischen Colloquiums ist da!
    Die Vorträge im laufenden Sommersemester 2019 finden Sie hier. [mehr]
  • Informationen zum Anfertigen von Hausarbeiten im Fach Philosophie
    [mehr]
zum Archiv ->

Prof. Dr. Friederike Kuster

Kontakt:

Büro: O.11.48

E-mail: kuster{at}uni-wuppertal.de

Tel.: +49(0)202 - 439 2858
Fax: +49(0)202 - 439 2273

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

Donnerstags 16-17 Uhr

Informationen zu Lehrveranstaltungen

Das Programm der Adorno-Tagung, die obligatorischer Bestandteil des Adorno-Seminars von Frau Kuster und Herrn Sünker ist, finden Sie hier.


Vita

Studium der Philosophie, Theologie und Gesellschaftswissenschaften in München, Bochum und Wuppertal; 1990 Promotion, 1991-2004 DFG-Postdoc-Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Phänomenologie und Hermeneutik“ der Universitäten Bochum und Wuppertal und Assistentin an den Universitäten Wuppertal, Duisburg und Siegen; 2004 Vertretung W2-Professur Ästhetik und Kulturphilosophie an der BU Wuppertal; 2004 Habilitation; 2004-2010 Oberassistentin an der Universität Siegen; 2008-2010 Vertretung W3-Praktische Philosophie an der BU Wuppertal; seit 2012 apl. Professorin im Fach Philosophie an der BU Wuppertal

Trägerin des Otto Mainzer-Preises 2018

Arbeitsgebiete und Forschungsfelder

  • Geschlechterforschung/Philosophische Geschlechtertheorien
  • Ideengeschichte, 18. Jahrhundert, Rousseau-Forschung
  • Bildungstheorien
  • Gender-Studies und aktuelle Gesellschaftstheorien
  • Verhältnis Familie und Staat in der politischen Philosophie
  • Bildung und Geschlecht
  • Transformationen des Verhältnisses von Privatheit und Öffentlichkeit
  • Geschlecht und Subjektivierungsweisen

Projekte


2009-2012: Beantragung, Einrichtung und Leitung des Promotionskollegs „Demokratie und Kapitalismus“ an der Universität Siegen gem. mit Georg Bollenbeck, Siegen. Laufzeit 2009-2012.

2008: Beantragung des interdisziplinären Forschungsprojekts „Europäische Geschlechterdiskurse und politische Ordnungen“ (gem mit Monika Schausten, Siegen) als Paketantrag bei der DFG.
Beteiligte Disziplinen (Universität Siegen): Anglistik, Germanistik, Romanistik, Geschichte, Theologie, Philosophie.
Eigenes Teilprojekt: „Geschlechterordnung und politische Herrschaftsformen.“ (der Antrag wurde in der ersten Runde abgelehnt)

Mitgliedschaften:

  • Seit 1987: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung (DGPF)
  • Seit 1996 Mitglied des Netzwerks Frauenforschung NRW
  • Seit 1998 Mitglied der Internationalen Assoziation von Philosophinnen (IAPh)
  • Seit 2008: Vertrauensdozentin und Gutachterin der Rosa Luxemburg-Stiftung
  • Seit 2009: Mitglied der Fachgesellschaft Gender-Studies
  • Seit 2011: Mitherausgeberin der feministischen studien
  • Seit 2011: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift für kritische Sozialtheorie und Philosophie