Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Die Seminare von Herrn Rapic müssen am Do 14.11.2019 wegen der Tagung "Autorengespräch mit Claus Offe" leider ausfallen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
    [mehr]
  • Einladung zur Tagung "Autorengespräch mit Claus Offe über 'Strukturprobleme des kapitalistischen Staates' "
    Am 13. und 14. November 2019 findet im Bergischen Zimmer der Universität Wuppertal (ME.02) ein... [mehr]
  • Ausfall der Vorlesung am 13.11.2019
    Wegen einer Dienstreise muss die Vorlesung Was ist Phänomenologie? von Herrn Prof. Schnell am 13.... [mehr]
  • Vortrag am 18.11.19: Florian Boge (BUW): "Realität, Symmetrie und das konstitutive a priori: Wie Kants Vermächtnis uns helfen kann, die Quantenphysik zu verstehen." O.11.40, 18:00 c.t.
    [mehr]
  • Bitte beachten Sie die geänderte Sprechstundenzeit von Herrn Trawny: Montags 13-14 Uhr.
    [mehr]
  • Zoogespräch: Vortrag "Erdmännchen - Superstars in der Wissenschaft" von Frau Prof. Dr. Marta Manser (Zürich) am 19.11.2019, 18:00 Uhr im Menschenaffenhaus des Zoologischen Gartens Wuppertal
    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer und dem Plakat [mehr]
  • Nachruf auf Prof. Dr. Wolfgang Janke, Emeritus
    Die Bergische Universität Wuppertal und die Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften trauern... [mehr]
  • Das neue Programm des Philosophischen Colloquiums ist da!
    Die Vorträge im laufenden Sommersemester 2019 finden Sie hier. [mehr]
zum Archiv ->

Vortragsreihe im Rahmen des Studium Generale "Was ist der Mensch?"

Die Veranstaltungsreihe „Was ist der Mensch?“ ist Teil des Studium Generale der Bergischen Universität Wuppertal. Unter der übergeordneten Fragestellung „Was ist der Mensch?“ werden die Dimension menschlichen Denkens und Handelns in Natur, Umwelt und Kultur vorgestellt und in ihrer Relevanz für ein gegenwärtiges „Menschenbild“ diskutiert. Es soll gezeigt werden, dass aktuell eine durchaus widersprüchliche Vielfalt an Menschenbildern nebeneinander besteht, die uns wechselseitig ein hohes Maß an Orientierungsbedarf und Toleranz abverlangt. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Fragmentierung unseres Wissens über den Menschen in den Einzelwissenschaften abzubilden und in einem über die disziplinären Grenze hinausgehenden Gespräch über den Menschen, der wir jeweils sind, zu hinterfragen.

Vor dem Hintergrund der Frage, wie sich der Mensch seine Form gibt und in Bildern entwirft, widmet sich der vierte Vortragszyklus in der Citykirche der Frage nach den Menschenbildern in ihrer Vielfalt.

Die Vortragsreihe hat mit dem vierten Vortragszyklus im Wintersemester 2015/16 geendet.

Links: Poster und Flyer (SS 2015) sowie Poster und Flyer (WS 2015/16)

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link