Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Das Seminar zu Giordano Bruno von Herrn Iorio findet ab sofort in Seminarraum U3 (U.15.03) statt!
    [mehr]
  • Die Vorlesung "Philosophische Mystik? Plotin und Fichte" von Herrn Siegmann findet ab sofort in Raum O.11.40 statt!
    [mehr]
  • Herr Prof. Trawny hat in der Zeit 05.-28.05.2018 einen Gastaufenthalt in Jerusalem.
    Danach setzt er seine Lehrveranstaltungen fort.[mehr]
  • Das neue Programm des Philosophischen Cafés
    [mehr]
  • Vortrag im Philosophischen Colloquium: "Etymologie und Wahrheitsanspruch in der Sprache der Philosophie.", Christoph Kann (Düsseldorf), 04. Juni 2018, O.11.40, 18 Uhr c.t.
    Das Vortragsprogramm des Sommersemesters finden sie hier.[mehr]
  • Summerschool der Forschergruppe 'Epistemologie of the LHC'
    Am 23-30 July 2018 findet im Tagungszentrum Auf dem Heiligen Berg in Wuppertal die International...[mehr]
  • Informationen zum Anfertigen von Hausarbeiten im Fach Philosophie
    [mehr]

New Studies in the History and Historiography of Philosophy

Internationale Buchreihe

Im Jahr 2015 ist eine neue Buchreihe in englischer Sprache im Verlag De Gruyter (Berlin) gestartet, die von dem Wuppertaler Philosophen Gerald Hartung initiiert und verantwortet wird.

Unter dem Titel "New Studies in die History and Historiography of Philosophy" werden Forschungsarbeiten publiziert, die sich mit der Geschichte der Philosophie in ihrer systematischen Breite und mit der Theorie der Philosophiegeschichtsschreibung befassen.

Mit der neuen Buchreihe ist der Anspruch verknüpft, der philosophiehistorischen Forschung neue Impulse zu geben und für die verschiedenen Forschungstraditionen in den jeweiligen Sprachkulturen eine gemeinsame Plattform zu bieten.

Link: New Studies in die History and Historiography of Philosophy

 

Der erste Band der neuen Reihe, der auf eine Wuppertaler Konferenz im Herbst 2013 zurückgeht, enthält unter dem Titel "From Hegel to Windelband. Historiography of Philosophy in 19th Century" eine Bestandsaufnahme der klassischen Positionen zur Philosophiegeschichtsschreibung des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die folgenden Bände, die noch im Jahr 2015 erscheinen werden, enthalten Studien zum Werk Ernst Cassirers und Leo Strauss‘. In Vorbereitung sind darüber hinaus zwei weitere Bände zu den Themen „Reading Aristotle“ und „Aristotelian Studies“.