Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Online-Workshop: Kant and Metaphysics, am 19.02.2021, 14:00-19:00 Uhr durch Zoom
    Die Veranstalterinnen des Workshops sind Frau Dr. Manja Kisner und Frau Dr. Gesa Wellmann, die beide... [mehr]
  • Die Sprechstunde von Herrn Prof. Schnell
    findet immer montags von 10:00 bis 11:00 Uhr via Zoom statt. [mehr]
  • Philosophischer Lesekreis
    Im Wintersemester 2020/2021 startet ein PHILOSOPHISCHER LESEKREIS Der Lesekreis widmet sich der... [mehr]
  • Die Professur für Philosophie mit dem Schwerpunnkt Wissenschaftsphilosophie wird im WS 2020/21 von Frau Dr. Anna Leuschner vertreten.
    [mehr]
  • Regelung Modulbögen
    Bitte bewahren Sie Ihre Modulbögen ohne Fristen zunächst bei sich. Sie können im Laufe des... [mehr]
  • Frau Kuster bietet auch in der vorlesungsfreien Zeit eine wöchentliche Telephonsprechstunde an: Dienstags, 12:00-13:00 Uhr In der Zeit vom 11.08. bis zum 07.09.2020 finden keine Telefonsprechstunden statt.
    [mehr]
  • COVID 19/Corona-Virus: Aktuelle Entwicklungen & Maßnahmen
    Studierende werden gebeten, sich regelmäßig selbständig über aktuelle Entwicklungen und Maßnahmen... [mehr]
  • Feriensprechstunden von Herrn Plößer per Mail & Telefon
    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation entfallen alle Vor-Ort-Feriensprechstunden von Herrn Plößer... [mehr]
zum Archiv ->

Mathilde Bois, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt:

mbois{at}uni-wuppertal.de

Kurzbiographie:

Nach dem Bachelorstudium in Philosophie (2012-2016) und Kunstgeschichte (2011-2015) an der Laval Universität in Québec, hat Mathilde Bois einen Master-Abschluss an der Laval Universität und an der Liège Universität erworben (2016-2020). Unter der Leitung von Prof. Dr. Sophie-Jan Arrien und Prof. Dr. Rudy Steinmetz fertigte sie eine Masterarbeit im Bereich der Phänomenologie der Kunst zu den Schriften Husserls über das Bildbewusstein an. Parallel zu ihren Forschungen in Phänomenologie, arbeitet sie seit 2014 als Kunstkritikerin für verschiedene Zeitschriften und Kulturinstitutionen.