Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Achtung: Gemäß des Schreibens des Rektors der BUW vom 16.03.20 werden alle Sprechstunden, Prüfungen und sonstigen Termine bis zum 19.04.2020 ausfallen! Bitte informieren Sie sich auf der Homepage der BUW über die aktuellen Mitteilungen zu der Corona-P
    [mehr]
  • Feriensprechstunden von Herrn Plößer per Mail & Telefon
    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation entfallen alle Vor-Ort-Feriensprechstunden von Herrn Plößer... [mehr]
  • Das Lehrprogramm des Fachs Philosophie für das SS 2020 ist online.
    [mehr]
  • Das aktuelle Programm des Philosophischen Cafés
    [mehr]
  • DFG-Forschungsgruppe „The Epistemology of the Large Hadron Collider" um drei Jahre verlängert.
    Zur Verlängerung der Forschergruppe gibt es eine Presseerklärung der BUW (hier auch als pdf). [mehr]
  • Nachruf auf Prof. Dr. Wolfgang Janke, Emeritus
    Die Bergische Universität Wuppertal und die Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften trauern... [mehr]
  • Das neue Programm des Philosophischen Colloquiums ist da!
    Die Vorträge im laufenden Sommersemester 2019 finden Sie hier. [mehr]
  • Informationen zum Anfertigen von Hausarbeiten im Fach Philosophie
    [mehr]
zum Archiv ->

Sergio Pérez Gatica, M.A., Wissenschaftliche Hilfskraft

Wissenschaftliche Hilfskraft in dem DFG-Projekt „Die Frühe Rezeption der Phänomenologie in Spanien und Lateinamerika", assoziiert mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Gerald Hartung / Lehrstuhl für Kulturphilosophie und Ästhetik.

 

Kontakt

Sergio Pérez Gatica

s.perez_gatica-hk{at}uni-wuppertal.de

Tel. 0202 / 439-2398

Campus Grifflenberg, Raum K.12.05

 

 

Kurzbiographie

 

Hochschulbildung

Ab 04/2015

Promotionsstudium der Philosophie bei Prof. Dr. Dieter Lohmar, Universität zu Köln

Schwerpunkt: Philosophische Methodologie im Bereich der Phänomenologie

Arbeits-Titel: Anfang und Methode. Die transzendentale Phänomenologie Edmund Husserls als methodologische Gestaltung einer streng wissenschaftlichen Ersten Philosophie 

 

04/2013 - 09/2014

Promotionsstudium der Philosophie bei Prof. Dr. László Tengelyi (†19. Juli 2014)

Bergische Universität Wuppertal

 

04/2010 - 03/2012

Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM)

M.A. der Philosophie (summa cum laude)

Schwerpunkt: Phänomenologie und Lateinamerikanische Philosophie

 

04/2006 - 03/2010

Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM)

B.A. der Philosophie (summa cum laude)

 

Berufserfahrung

 

Ab 01/2019

Übersetzung (Deutsch » Spanisch) des klassischen Werkes: Edmund Husserl, Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie. Im Auftrag des CLAFEN-FCE-UNAM, Mexiko.

 

09/2010 – 10/ 2012

Lehrbeauftragter an der Philosophischen Fakultät der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM).

Thema: Die Einheimische Weltanschauungsphilosophie der zeitgenössischen maya-tojolabal Kultur.

 

Wissenschaftliche Abhandlungen

·       “’Ayxa sk’ujol. ¿Filosofar al margen de Grecia?”, in Venebra, Marcela et. al. (eds.)(2015), Antropología y Fenomenología. Reflexiones sobre historia y cultura. México: CONACULTA, INAH, ENAH, pp. 149-171. ISBN: 978-607-484-731-4.

 

·       “La trascendencia en Husserl, in Chávez Báez, Román Alejandro et al. (eds.)(2011), Edmund Husserl: Perspectivas actuales de la fenomenología. En memoria del 70 aniversario de su muerte. Editorial Académica Española. ISBN 978-3-8473-5574-8.

 

·       “Hermenéutica analógica, sistematicidad y ciencia. Crítica a la noción beuchotiana de analogía como tendencia a la equivocidad”, in Blanco Bledo, Ricardo (comp.)(2009), Hermenéutica analógica y crítica filosófica. México: Torres Asociados, pp. 165-181. ISBN: 978-607-00-1869-5.

 

Übersetzungen (Deutsch » Spanisch)

 

·       „Carta de Gerda Walther a Edmund Husserl“, in Acta Mexicana de Fenomenología. Revista de Investigación Filosófica y Científica, n. 2, 2017, S. 67-71. Schwebende ISSN Anmeldung.

·       Übersetzungskorrektur: Cavallaro, Marco (2015), “Las raíces empiriocriticistas del concepto de mundo natural en E. Husserl”, in Investigaciones Fenomenológicas, n. 12, 2015, S. 33-50. e-ISSN: 1885-1088.

 

Neueste Vorträge auf Deutsch, Englisch und Spanisch

 

·       August 2018: „Welterfahrung als transzendentale Voraussetzung. Zum Verhältnis zwischen Erkenntniskritik und Lebenswelttheorie bei Husserl.” International Conference: New phenomenological Perspectives on the Crisis and the Lifeworld. Bergische Universität Wuppertal.

 

·       June 2018: „The meaning and Justification of the Proposition ‚I am‘ in Transcendental Phenomenology. Toward the Phenomenological Grounding of a Phenomenological Principle“. Husserl-Circle Mexico City. Universidad Nacional Autónoma de México.

 

·       August 2017: „Eidetische Methode”. Cologne-Leuven Summer School: Phenomenology and its Methods. Universität zu Köln – Husserl Archiv.

 

·       June 2017: “La idea del filosofar en clave tojolabal. Para un diálogo intercultural desde la fenomenología trascendental”. Segundo Seminario Virtual en Fenomenología: Filosofía y Fenomenología en España y Latinoamérica. Recepción, situación actual y perspectivas. Universidad del Valle, Colombia.

 

Academic Memberships

 

·       Gründungsmitglied des Redaktionskomitees und des internationalen wissenschaftlichen Komitees des Mexikanischen Jahrbuchs für Phänomenologie.

http://actamexicanadefenomenologia.org/

 

·       Gründungsmitglied des Mexikanischen Zentrums für Phänomenologische Forschung.

http://www.cemif.info/

 

·       Mitglied des Lateinamerikanischen Zirkels für Phänomenologie.

https://clafen.org/