Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Frau Kuster bietet im Januar 2022 ein Blockseminar zur Feministischen Philosophie und im Februar 2022 ein Blockseminar über "Herbert Marcuse: 'Triebstruktur und Gesellschaft' " an!
    Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Frau Kuster sowie in StudiLöwe und... [mehr]
  • Stellenausschreibung: Am Graduiertenkolleg „Transformationen von Wissenschaft und Technik seit 1800: Inhalte, Prozesse, Institutionen“ am IZWT sind ab 1.4.2022 sechs Promotionsstellen zu besetzen.
    [mehr]
  • DFG bewilligt Graduiertenkolleg „Transformationen von Wissenschaft und Technik seit 1800: Inhalte, Prozesse, Institutionen“ am IZWT
    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet zur weiteren Stärkung von Wissenschaftler*innen... [mehr]
  • COVID 19/Corona-Virus: Aktuelle Entwicklungen & Maßnahmen
    Studierende werden gebeten, sich regelmäßig selbständig über aktuelle Entwicklungen und Maßnahmen... [mehr]
  • Informationen zum Anfertigen von Hausarbeiten im Fach Philosophie
    [mehr]
zum Archiv ->

Dr. Melanie Sehgal, Wissenschaftliche Geschäftsführerin igp

Institut für Grundlagenforschung zur Philosophiegeschichte

www.igp.uni-wuppertal.de

 

Kontakt:

msehgal{at}uni-wuppertal.de

Büro: K.12.05

Tel.: +49-202-439 2398

 

Kurzportrait

Melanie Sehgal hat nach einem Studium der Philosophie und Kulturwissenschaft in Berlin und Leipzig am Philosophischen Institut der TU Darmstadt mit einer Arbeit über William James und Alfred North Whitehead promoviert (Eine situierte Metaphysik. Empirismus und Spekulation bei William James und Alfred North Whitehead, Konstanz University Press 2016). Von 2012 bis 2021 war sie Juniorprofessorin für Literaturwissenschaft, Wissens- und Mediengeschichte an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. In dieser Zeit hatte sie mehrere Vertretungsprofessuren inne. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Prozessphilosophie, der Wissenschafts- und Technikstudien, der Geschichte und Historiographie der Philosophie sowie der Ästhetik und den Environmental Humanities. Zurzeit arbeitet sie unter dem Titel Die Disziplinen der Philosophie an einer Monographie zu praxeologischen und minoritären Perspektiven auf die Philosophiegeschichte, an einem Projekt zu transversalen, ästhetischen Praktiken sowie zu Wissensformen und Techniken – den Künsten – des Anthropozän. Gemeinsam mit der Künstlerin Alex Martinis Roe leitet sie die multidisziplinäre Arbeitsgruppe FORMATIONS. Sie ist außerdem Gründungsmitglied des Netzwerks Terra Critica. Interdisciplinary Network for the Critical Humanities. Seit April 2021 ist sie wissenschaftliche Geschäftsführerin des Instituts für Grundlagenforschung zur Philosophiegeschichte an der Bergischen Universität Wuppertal.

 

Lebenslauf

pdf_Lebenslauf

Vortäge und Publikationen

pdf_Vorträge und Publikationen