Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Internationaler Kongress "Friedrich Engels: Die Aktualität eines Klassikers – The Timeliness of a Historic Figure“
    [mehr]
  • Ausfall der Seminare von Herrn Bugnar am Donnerstag, den 23.01.2020.
    [mehr]
  • DFG-Forschungsgruppe „The Epistemology of the Large Hadron Collider" um drei Jahre verlängert.
    Zur Verlängerung der Forschergruppe gibt es eine Presseerklärung der BUW (hier auch als pdf). [mehr]
  • Nachruf auf Prof. Dr. Wolfgang Janke, Emeritus
    Die Bergische Universität Wuppertal und die Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften trauern... [mehr]
  • Das neue Programm des Philosophischen Colloquiums ist da!
    Die Vorträge im laufenden Sommersemester 2019 finden Sie hier. [mehr]
  • Das aktuelle Programm des Philosophischen Cafés
    [mehr]
  • Informationen zum Anfertigen von Hausarbeiten im Fach Philosophie
    [mehr]
zum Archiv ->

Dr. Klaus Feldmann, AStR

 

Kontakt

klaus.feldmann{at}uni-wuppertal.de


Büro: O.11.28

Im Sommersemester 2019 bin ich beurlaubt, da ich eine Vertretungsprofessur an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz angenommen habe.

Unregelmäßige Sprechstunde: bitte beachten Sie die Liste der Sprechzeiten unter "Kontakt"

Tel  : 0202 - 439-3699 (Sekretariat Frau Bräuniger: -3927)

Fax : 0202 - 439-2273

Kurzbiographie

1991-1998        Studium der Philosophie, Theologie und Pädagogik an der Albertus-Magnus Universität zu Köln und der Rheinischen Friedrich-Wilhelm Universität Bonn

1998-1999        Wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Katholische Theologie der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln

1999-2001        Referendariat für die Lehrämter Sekundarstufe II und I mit den Fächern Philosophie und Katholische Religionslehre am Studienseminar Wuppertal

2001-2010        Tätigkeit als Lehrer am Carl-Duisberg-Gymnasium in Wuppertal

2004                 Erlangung der Lehrerlaubnis für das Fach praktische Philosophie in der Sekundarstufe I

2005-2010        Lehrauftrag für Didaktik der Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal

Seit 2010          Akademischer Studienrat am Philosophischen Seminar der Bergischen Universität Wuppertal

2015                 Promotion in Philosphiedidaktik an der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal mit der Dissertation Handelndes Lernen im Philosophieunterricht. Charles S. Peirces pragmatische Maxime im Kontext philosophischer Bildungsprozesse

2019                 Im Sommersemester 2019 Vertretungsprofessur an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

 

 

Forschung

Didaktik der Philosophie

Bildungsphilosophie

Philosophieren mit Kindern

Pragmatismus